aRuB


Direkt zum Seiteninhalt

Willkommen bei www.aRuB.net

Mit aRuB genießen Sie Bildung und Freizeit auf höchstem Niveau!

Reisen mit aRuB bietet Informationen auf neuestem Forschungsstand, individuelle Betreuung und bestmöglichen Komfort zu einem guten Preis. Das Abenteuer Archäologie wird wissenschaftlich seriös und spannend vermittelt. Der „Blick hinter die Kulissen“ gehört ebenso dazu wie Besuche in Museen und auf Ausgrabungsstätten. In niveauvollen Seminaren können Sie sich mit archäologischer Forschung und Ergebnissen auseinander setzen. Erleben Sie gemeinsam mit Menschen, die Ihr Interesse an Archäologie und Geschichte teilen, die Vergangenheit!



Studienreisen, Städtereisen


Individuelle archäologisch-historische Studienreisen vermitteln anschaulich Wissen zu einem bestimmten Thema, beziehen aber immer das Landestypische und die Natur ein. Die dazu konzipierten Seminare bereiten Sie aufs Beste vor, und am Ort erhalten Sie wissenschaftliche Führungen auf neuestem Forschungsstand. International wichtige Ausgrabungen des DAI (Deutsches Archäologisches Forschungsinstitut) sind - wenn möglich - einbezogen, so dass wir vor Ort Einblick in die archäologische Arbeit und die neuesten Forschungsergebnisse erhalten.

Die Reisen sind fast immer so geplant, dass auch die An- und Abreisetage vollwertige Studientage sind. Wanderungen/Radtouren sind - wenn möglich - einbezogen, alternativ fährt zusätzlich auch ein Bus. Wir übernachten in ***/***** Hotels mit HP und/oder buchen nur empfehlenswerte Unterkünfte, die wir vorher getestet haben. Wir fliegen mit Lufthansa, Air France und Turkish Airlines. Die Teilnehmerzahl beträgt max. 20 Personen.

Die dreitägigen Städtereisen ermöglichen den Besuch von Ausstellungen und international wichtigen Ausgrabungen, die mit einer Tagesfahrt nicht durchzuführen sind, oder führen in Städte, die etwas Besonderes bieten, wie etwa "Das mittelalterliche Speyer" oder "Das römische Trier". Wir fahren mit dem Zug und übernachten in ***/**** Hotels mit HP, Eintritte und Führungen sind inklusive. Daneben bleibt für Sie genügend Freiraum, um selbst die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Die Teilnehmerzahl dieser Kurzreisen ist auf 20 Personen begrenzt, finden aber schon ab 10 Personen statt.



Tagesexkursionen/Museumsfahrten


Auf den Tagesfahrten lernen Sie archäologische Ausgrabungsstätten kennen, Sie gehen ins Gelände, in Freilichtmuseen, oder in eine Ausstellung. Im Focus stehen die großen Sonder- und Landesausstellungen zu Themen der Archäologie, Antike und Frühgeschichte, aber auch weniger bekannte Regionalmuseen sind ein lohnendes Reiseziel. Die Sonderausstellungen der Herzog-August-Bibliothek in Wolfenbüttel, Klöster oder Dom- und Klostermuseen werden selbstverständlich einbezogen.

Wissenschaftler vor Ort erläutern eindrucksvoll und praxisnah die Ziele und Ergebnisse Ihrer Ausgrabungen und erläutern ihre Forschungsprojekte. In den Ausstellungen vermitteln niveauvolle Führungen ein lebendiges Bild der Vergangenheit.




Seminare/Vorträge


Themenbezogene Wochenendseminare mit anschließenden Exkursionen bereiten optimal auf Studienreisen vor, die das erlernte Wissen vertiefen. Seit 2004 doziere ich an Volkshochschulen, u. a. mit einer Veranstaltungsreihe über "Urgeschichtliche Völker im Spiegel der Archäologie" und seit 2006 auch an der ZEW der Leibniz Universität Hannover. Es werden u. a. Seminare zu den "Kelten", den "Wikingern", den "Germanen" und zu den "Skythen" angeboten. Die allgemein bekannten Vorstellungen werden hinterfragt, neueste archäologische Forschungsergebnisse vorgestellt und Thesen kontrovers diskutiert. Eine moderne Beamer-Präsentation und Arbeitsbögen vertiefen die Vermittlung.

Meine Seminare, Vorträge und Bildungsurlaube finden in Kooperation mit Volkshochschulen und anderen Bildungsträgern in ganz Niedersachsen und Bremen statt.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü